WE LOVE TO TWIRL Spaß mit Twirling beim D.T.S.V. für alle Twirling-, Twirlingsport- & Majorettengruppen
rot-nmannschaft.jpg

Twirlingsport ist eine Tanzsportart, bei der ein Zusatzgerät, der "Baton" benutzt wird. Geschicklichkeit und ausgereifte Technik im Umgang mit dem Baton stehen ebenso im Mittelpunkt, wie die nicht zu unterschätzenden tänzerischen bzw. gymnastischen Fähigkeiten.

Die Heimat dieser Sportart ist die USA. Seit ca. 40 Jahren wird Twirlingsport auch in Europa betrieben. Im Deutschen Twirling-Sport Verband, der dem Deutschen Tanzsportverband dem Deutschen Olympischen Sportbund angehört, wird dieser Sport auch in Deutschland betrieben.


Das Sportgerät

Der Baton besteht aus einem 12 mm dicken Metallstab mit zwei Hartgummiabschlüssen und sollte in der Regel der Armlänge des Sportlers entsprechen. Eben dieser "Stab" macht einem Twirler das Leben nicht immer leicht. Höchste Vollkommenheit beim trainingsintensiven Twirling ist hergestellt, wenn Körperbeherrschung und der sichere Umgang mit dem

Baton den harmonischen Einklang mit dem Körper gefunden haben.


Twirling als Sport

Die sportlichen Darbietungen, für Zuschauer ein höchst ästhetischer Augenschmaus werden bei Wettkämpfen von den Wertungsrichtern nach nationalen bzw. internationalen Richtlinien beurteilt.

Durch die freie Musikwahl ergibt sich eine große Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten in den Twirlingtänzen. Akrobatische Übungen, Sprungkombinationen aller Arten, sowie tänzerische Bewegungsformen werden beim Twirlingsport groß geschrieben. All dies ist immer in Kombination mit  korrekten Körper- und Stabarbeit zu präsentieren.


Twirling als Breitensport

Die jüngsten Twirler beginnen bereits mit drei Jahren.

Mit Twirling wird nicht nur die körperliche Fitness gefördert,

sondern auch Selbstbewusstsein, Musikalität und Teamgeist.

Die Auswahl an verschiedenen Disziplinen erlaubt es, Twirling als Leistungssport oder auch als Freizeitsport zu betreiben.


Erscheint für den Betrachter das Spielen mit dem Stab besonders leicht,

dann hat ein Twirlingsportler sein Ziel erreicht. Nur mit viel Disziplin und ständigem Trainieren kann ein Twirlingsportler mit Hilfe eines gut ausgebildeten Trainers auch internationale Erfolge erzielen.


Sollten wir Interesse an dieser interessanten Sportart geweckt haben,

lohnt sich eine Mitgliedschaft beim Deutschen Twirlingsport Verband.

DTSV_wort.png